Absage von Schulfahrten, Schulveranstaltungen an außerschulischen Lernorten bis zu den Sommerferien

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Durch eine Rundverfügung der Bezirksregierung sind alle Schulen angeweisen worden, alle Klassenfahrten und Schulveranstaltungen an außerschulischen Lernorten bis zu den Sommerferien abzusagen.

Der offizielle Text der Bezirksregierung:

Sehr geehrte Damen und Herren,
das Ministerium für Schule und Bildung weist darauf hin, dass unabhängig von der Dauer des derzeit ruhenden Schulbetriebs in diesem Schuljahr keine Schulwanderungen, Schullandheimaufenthalte, Studienfahrten und internationalen Begegnungen (Schulfahrten) mehr genehmigt werden dürfen.
Bereits genehmigte Schulfahrten sind abzusagen.
Ebenso sind schulische Veranstaltungen an außerschulischen Lernorten bis zum Ende des Schuljahres nicht mehr möglich, zum Beispiel der Besuch von Museen sowie kultureller oder sportlicher Veranstaltungen und weitere Projekte mit außerschulischen Partnern.
Davon auszunehmen sind die verpflichtenden Standardelemente im Rahmen der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“.